Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Slam » Do, 06.03.2008 20:01

Meine Schwester wohnt in der Nähe vom PM, die rief eben an, dass etwa 250 Bergleute bei PM vor dem Haus stehen und demonstrieren würden. Sie hätten lautstark eine Wiederaufnahme des Bergbaus gefordert und ihr Lied gesungen.
Polizei ist vor Ort und PM wäre rausgekommen und hätte mit einem Megafon den Bergleuten geantwortet. Er habe gesagt, dass wir alle großes Glück gehabt hätten, dass bei dem Megabeben nicht mehr passiert ist und dass es keiner veramtworten könne, den Bergbau wieder aufzunehmen. Viele hätten danach gebuht (!!) und einzelne Stimmen hätten Parolen von sich gegeben, die jeder Vernunft und Grundlage entbehren würden (werde ich hier auch nicht wiedergeben) !

Mehrere Kamerateams seien vor Ort gewesen und hätten gefilmt, aktuell würden Interviews gemacht.

Seht/hört mal in den Nachrichten, da wird sicherlich gleich was kommen !!!!
Slam
 
Beiträge: 37
Registriert: Di, 26.02.2008 19:44

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon vollesuppe » Do, 06.03.2008 20:25

Da kann ich mich nur wiederholen:

Die Bergleute müssen dann auch an sich denken...wenn es oben rumpelt, kann mir keiner erzählen, das für die Menschen im Stollen keine Gefahr besteht oder bzw. in den vergangenen Monaten beim Abbau in der Primsmulde eigentlich in Lebensgefahr waren, weil ja keiner das Gestein/Gebirge einschätzen konnte

und wie schon in einem anderen Beitrag schon geschrieben...wenn das schwere Beben nicht gewesen wäre...hätten die ja immer noch allen erzählt es passiert nichts und hätten schön weiter gefördert...bis evtl. ein zweites Luisental gekommen wäre und dann????
vollesuppe
 
Beiträge: 55
Registriert: Di, 19.02.2008 11:41

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon ich » Do, 06.03.2008 20:31

Slam hat geschrieben:Seht/hört mal in den Nachrichten, da wird sicherlich gleich was kommen !!!!

Die Polizei wird das richten. Richtig und wichtig ist, dass die Bergleute eine sozialverträgliche Absicherung fordern. Wenn welche dabei sein sollten, welche bewusst und vorsätzlich weiteren Kohleabbau - d.h. die weitere Gefährdung von Menschen, bis hin zum Tod - fordern sollten, dann wäre das mehr als moralisch bedenklich. Auf jeden Fall muss sich die IGBCE mit solchen Aktionen identifizieren lassen. Hier sitzt am ehesten der Kern allen Übels...
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon esreicht » Do, 06.03.2008 20:39

Eppelborn: Schweigemarsch vor Müllers Privathaus
Rund 300 Frauen von saarländischen Bergleuten haben am Donnerstagabend vor dem Haus von Ministerpräsident Müller in Eppelborn mit einem Schweigemarsch demonstriert.

Auf Spruchbändern warfen sie dem Ministerpräsidenten vor, "Ihre Sprüche machen uns sprachlos". Mit brennenden Kerzen protestiertensie für den Erhalt der Arbeitsplätze im Bergbau.

Die Frauen kritisierten Müllers Forderung nach einem zweifelsfreien Ausschluss von Beeinträchtigungen durch den Bergbau. Dies ginge zu Lasten tausender Familien mit ungewisser Zukunft.
esreicht
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 24.02.2008 13:48
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Frank » Do, 06.03.2008 20:53

Denen wäre besser geholfen wenn sie für ihre Zukunft demonstrieren würden...und Bergbau kennt das Wort Zukunft nicht...was sich hier momentan abspielt auf Seiten der "Kohlestaub Hirne" ist einfach nur Hohl...
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Slam » Do, 06.03.2008 21:03

"Die Frauen kritisierten Müllers Forderung nach einem zweifelsfreien Ausschluss von Beeinträchtigungen durch den Bergbau. Dies ginge zu Lasten tausender Familien mit ungewisser Zukunft."

Da haben wir doch schon das moralisch bedenkliche....
Einige der Frauen riefen, als PM sagte, dass es ja zum Glück nicht diese Kinder an der Kirche getroffen hat, dass ihre Kinder jetzt aber verhungern müssten !

Also da kann man doch nichts mehr sagen, oder ?

Wobei man auch sagen muss, dass es 300 Frauen von Bergleuten waren (es waren eigentlich viel weniger, denn wie ich gehört habe, waren Männer und Frauen unterwegs), die restlichen Bergarbeiterfamilien haben jetzt zwar ein ähnliches Schicksal zu tragen, denken aber sicherlich vernünftig über das alles und "lassen die Kirche im Dorf" !!!
Slam
 
Beiträge: 37
Registriert: Di, 26.02.2008 19:44

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon vollesuppe » Do, 06.03.2008 21:06

Wie war das denn bei der Stahlkrise??

Sind da Familien mit Kindern verhungert ??

Ich kann mich nicht an sowas erinnern.
Zuletzt geändert von vollesuppe am Do, 06.03.2008 21:11, insgesamt 2-mal geändert.
vollesuppe
 
Beiträge: 55
Registriert: Di, 19.02.2008 11:41

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon ich » Do, 06.03.2008 21:09

Tja, macht da eine Gewerkschaft ganze Arbeit...? Die Beschäftigten und ihre Familien fühlen sich derart im Stich gelassen, dass ein unmenschlicher Kohleabbau auf dem Rücken dritter gefordert wird, der in der Vergangenheit bei ein wenig Pech schon zum Tod vieler Menschen hätte führen können.

Anstatt die Proteste dort zu kanalisieren, wo man sich querstellt - bei der RAG, welche die notwendigen Gelder zur sozialen Abfederung bereits zur Verfügung hat, wendet an sich im vollen Bewuststein der möglichen Konsequenzen gegen die eigenen Nachbarn. Schlimm schlimm...
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Moritz » Do, 06.03.2008 21:46

Das heißt aber, dass wir noch fester zusammenstehen müssen und uns nicht auseinanderdividieren lassen.
Es wird noch schwer genug!
Moritz
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa, 27.10.2007 14:06

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Arn » Do, 06.03.2008 21:53

Soviel zur Presse. Waren ja auch 5000-6000 in Saarbrücken :?: . Wo arbeiten die denn alle?
Es haben doch nur 4000 und ein paar Kurzarbeit :?: :?: :?: :?:

116 SAARTEXT Do.06.03 21:48:16
NACHRICHTEN
Eppelborn

Schweigemarsch vor Müllers Privathaus

Rund 300 Frauen von saarländischen
Bergleuten haben am Donnerstagabend vor
dem Haus von Ministerpräsident Müller
in Eppelborn mit einem Schweigemarsch
demonstriert.

Auf Spruchbändern warfen sie dem Minis-
terpräsidenten vor, "Ihre Sprüche ma-
chen uns sprachlos". Mit brennenden
Kerzen protestierten sie für den Erhalt
der Arbeitsplätze im Bergbau.

Die Frauen kritisierten Müllers Forde-
rung nach einem zweifelsfreien Aus-
schluss von Beeinträchtigungen durch
den Bergbau. Dies ginge zu Lasten tau-
sender Familien mit ungewisser Zukunft.
Das Ende naht
Benutzeravatar
Arn
 
Beiträge: 52
Registriert: Do, 15.11.2007 9:31
Wohnort: Rande Epizentrum

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon UnusualSuspect » Fr, 07.03.2008 0:12

...ich kann den Aktivismus verstehen, aber leider entbehren die Argumente jedweger Logik. Sorry! Im Saarland ist noch keiner verhungert.
ROCK THE DSK !!!
Benutzeravatar
UnusualSuspect
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 24.11.2007 14:22
Wohnort: Saarwellingen

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon Salodrie » Fr, 07.03.2008 6:37

es war schon in der vergangenheit oft so, dass man den überbringer einer schlechten botschaft als verursacher angesehen hat. die landtagssitzung am mittwoch dürfte ein schock gewesen sein.

wenn sich der schock in den nächsten tagen wieder legt wird man seitens der beschäftigten auf den trichter kommen, dass

1. heiko maas mit seiner enthaltung im landtag nachhaltig dafür gesorgt hat, dass es wesentlich schwerer wird soziale alternativen für die beschäftigten zu finden

2. die rag bereits jetzt die notwendigen gelder hat um für eine sichere zukunft zu sorgen und diese gelder nicht rausrücken möchte. unabhängig davon was der dicke den leuten einflüstert. er hat immerhin selbst 4000 mitglieder zu verlieren und kümmert sich mehr um den eigenen job

3. ausnahmslos alle parteien gesagt haben, dass schluss sein muss. inklusive maas und lafontaine.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon kaeferfreund » Fr, 07.03.2008 11:17

Es ist schon merkwürdig, uns Bergbaubetroffenen wirft die IGBCE vor, unsere Kinder für unsere Zwecke zu mißbrauchen. Bei der gestrigen Demo bei Peter Müller habe ich einige Kinder auf den Fernsehbildern gesehen. Werden hier Kinder für das Ziel der IGBCE vorgeschickt?? Ein Böser, wer sich dabei schlimmes denkt??? Na Geuskens, wie erklären Sie dies??????
kaeferfreund
 
Beiträge: 121
Registriert: Do, 01.11.2007 10:17

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon seabeben » Fr, 07.03.2008 12:49

Ja,Käferfreund..ist mir auch aufgefallen; es gibt nur einen kleinen Unterschied...wir sollten unseren Kindern die Beben als harmlos erklären,damit sie keine Angst mehr haben (besteht ja auch absolut kein Anlass für Sorge :roll: )
und die KInder der Berbau-Beschäftigten bekommen erzählt,daß sie verhungern müssen ,wenn der Bergbau nicht weitergeht ,was in meinen Augen denen Kindern nur absolut unötige Angst macht (wenn man sich mal genau zu Gemüte führt,was alles gegen eine Arbeitslosigkeit der Betroffenen unternommen und von der REgierung versucht wird)...sag mir noch einer mal hier würde keiner aufgehetzt...
seabeben
 
Beiträge: 86
Registriert: Do, 08.09.2005 13:15

Re: Ganz aktuell: Demo bei Peter Müller !!!

Beitragvon ease » Fr, 07.03.2008 13:55

Es ist einfach eine Frechheit was sich die Gewerkschaft (IGBCE) abhält.

Eigentlich ist eine Gewerkschaft dafür da das sie Mitarbeitern hilft, was die IGBCE macht ist einfach SINNLOSES demonstrieren für eine Sache die einfach naiv und teilweise unmoralische gegenüber den Bergbaubetroffenen ist.
Normal sollte die Gewerkschaft nach Essen fahrn und Herrn Tönjes die Hölle heiß machen, weil er sich ein vorhersehbares Unglück nicht verhindert hat.

Die größte Dreistigkeit ist aber das wir (Bergleute Bergbaubetroffene) als Rivalen dargestellt werden.

Wir sitzen im selben Boot!
Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden!
ease
 
Beiträge: 25
Registriert: So, 25.11.2007 22:29

Nächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron