Monat: Juni 2004

IGAB Nalbach informiert (KW27)

Bergbau: Ist Nalbach Betroffen? Was noch immer viele NalbacherInnen, mangels Interesse oder echter, ehrlicher Information, nicht sehen wollen – auch die Ortsteile Nalbach und Piesbach sind ab 2006 vom Bergbau betroffen. Das Originaldokument ist als PDF-Datei hinterlegt. Anschauen können Sie dieses hier… (563 KB)

IGAB Reisbach informiert (KW27)

1) Ansprüche bei Bergschäden (Gemeinschaftsveranstaltung der Gemeinde Saarwellingen und der IGAB-Reisbach) Die Regulierung von Bergschäden beschränkt sich nicht nur auf das Verpressen von Rissen und die Beseitigung des eigentlichen Schadens. Daneben bestehen Ansprüche auf Nebenleistungen wie Nutzungsausfall, Ausgleich bei Lärmbelästigungen, Wohnwertminderungen, Entschädigungen für zeitliche Belastungen in Zusammenhang mit der Regulierung. Außerdem können Wertverluste wie Schieflagenentschädigung […]

FTD: Steinkohlesubventionen ökonomisch unsinnig

In einem aktuellen Kommentar nimmt die FTD Stellung zum aktuellen Haushaltsentwurf 2005. Neben massiver Kritik an unrealistischen Privatisierungserlösen, welches als Totalausverkauf des verbliebenen Staatsvermögens gesehen wird, stellen auch die Steinkohlesubventionen einen massiven Kritikpunkt dar:

Bild Abbaugebiet Primsmulde

Das Abbaugebiet: Graphik zum Kohleabbau in der Primsmulde. Das Bild zeigt die Abbaubereiche Süd und Nord mit den rot eingezeichneten „tektonischen Linien“. So geht z.B. eine Linie genau „durch“ die Körpricher Kapellenstrasse. Alle Anwesen auf dieser Linie sind von den möglichen Schäden betroffen. Die weit reichenden tektonischen Linien gehen bis zun den Fordwerken, nach Nalbach, […]

Göttelborn mit regenerativer Energie in die Zukunft

Wie der Weg in eine saubere Zukunft aussehen kann, wird auf dem Gelände der ehemaligen Grube Göttelborn eindrucksvoll gezeigt. Eine etwa 20 Fußballfelder große Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von bis zu 7,4 Megawatt wird hier zukünftig zeigen, wie es ohne Steinkohle geht. (Quelle: www.ecoreporter.de)

Arbeitsplätze garantiert – Solarwirtschaft boomt

Arbeitsplätze entstehen dort, wo in die Zukunft investiert wird. Und das ist nicht unter der Erde. Im Gegenteil: die aktuelle Situation in der Solarwirtschaft zeigt, dass viele Arbeitsplätze in den Bereichen Erneuerbare Energien möglich sind. „Hochkonjunktur in der deutschen Solarstrombranche.“ So lauten die aktuellen Schlagzeilen aus der Solarwirtschaft.

Nächste Seite »