mehr Infos  
 
 
www.IGAB-SAAR.de 
Startseite arrow News arrow Amtsblatt

  Hauptmenü
Startseite
News
Forum
Für die Presse
Termine
Weblinks
Kontakt
Mach mit
Hintergrund
Landesverband
Meinungen
Impressum
Disclaimer
Erdbeben



> Erdbebenliste <

>Aktuelle Beben (Forum)<


Expertenstimmen

> Expertenstimmen zur heimischen Steinkohle <
Stand: 07.10.06


Postkarten

Ab sofort können Sie Postkarten mit unserem Logo und dem Aufdruck "Hier bewegt sich was" anfordern. Rückseite: Standard. Unkostenbeitrag 1,- Euro für 10 Postkarten. Weitere Infos bei Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können .


Klicken zum Vergrößern

Toplink

- Bi-Kraftwerk.de
- kein-kraftwerk-ensdorf.de

- Die 30 klimaschädlichsten Kraftwerke Deutschlands

- Bund der Energieverbraucher:
Machtkartell der Energiewirtschaft


Download Logo
 

Spezial

"Tun Erdbeben weh?"

Archiv: Weitblick 2005





 
Amtsblatt
IGAB Nalbach – Amtsblatt KW37/2007
Image
Image

Information 1: DSK Sympathisanten zerstören IGAB – Schild

Leider gibt es anscheinend DSK-Sympathisanten, mit den nicht zu spaßen ist und die zu Sachbeschädigungen greifen, um ihre Sache voranzutreiben. Das IGAB-Schild am Körpricher Kreisel wurde Anfang dieser Woche zerstört. Die IGAB hat Strafanzeige gestellt und setzt eine Belohnung von 1.000 EUR für sachdienliche Hinweise aus.

Trotz der zunehmend schwieriger werdenden Situation im Kampf für eine Ende des Bebenterrors durch die DSK (man braucht nur die letzten drei Wochen Revue passieren zu lassen, und jeder weiß, was noch auf uns zukommt) müssen wir an unserer Losung gemeinsam festhalten:

STOPP BERGBAU MIT AUSWIRKUNGEN AUF BEWOHNTE ORTSLAGEN – NULL TOLERANZ MEHR

Letzte Aktualisierung ( Montag, 17. September 2007 )
weiter …
 
IGAB Nalbach – Amtsblatt KW36/2007

Information 1: Körpricher Brückendemo ein voller Erfolg für die Organisatoren – enttäuschende Erklärungen der saarländischen Politik

Am 1.9., dem ersten Jahrestag des Abbaubeginns im Feld Primsmulde Süd, strömten 4500 Demonstranten aus den vom Bergbau be-troffenen Gemeinden zur Primsbrücke nach Körprich, um dort ein klares Zeichen zu setzen:

Null Toleranz

  • gegenüber dem Steinkohle-Raubau in unserer Region
  • gegenüber den damit verbundenen Erdbeben
  • gegenüber den damit verbundenen Risiken für unsere Gesundheit
  • gegenüber den damit verbundenen Schäden an unseren Häusern
  • gegenüber vagen Versprechungen von Politikern aller Couleur!
    Wir bitten insbesondere die BürgerInnen der Gemeinde Nalbach, die IGAB durch Ihre Mitgliedschaft zu unterstützen!

    Nachdem sich alle IGAB`n vorgestellt hatten, konnte Peter Lehnert, Vertreter des Landesverbandes der Berg-baubetroffenen und Moderator der Brückendemo, Frau Ursula Sladek begrüßen. Frau Sladek machte mit ihrem Vortrag „Wehrhafte Bürgerinitiativen“ allen eindringlich klar, dass es immer nur nach vorne gehen kann, dass man nie den Mut verlieren darf, auch wenn die Ziele, die man sich steckt, noch nicht erreicht wurden. Gerade wenn man den Eindruck hat, dass die Politik versagt, ist es umso wichtiger, sich in einer starken und „wehrhaften“ Bürgerinitiative zu organisieren.

  • Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 4. September 2007 )
    weiter …
     
    IGAB Falscheid u.U. – Amtsblatt KW36/2007

    Die 'IGAB Falscheid und Umgebung' setzt sich für die vom Bergbau bedrohten Bürger in Falscheid, Eidenborn, Landsweiler, Zollstock und Lebach-City ein. Die ca. 400 Mitglieder starke Bürgerinitiative wurde vor über 10 Jahren als 'Interessengemeinschaft zur Abwendung von Bergschäden gegründet. Niemand konnte sich anfangs vorstellen, was an Schäden, Leid und Verlusten der Bergbau über diese Region bringen würde.

    Das waren nicht nur die herkömmlichen Bergschäden der teilweise oder total unterhöhlten Ortsteile. Das waren - und sind - die "vom Bergbau verursachten Erschütterungen!

    Solche Bergbau-Beben, wie in unsrer Region hat es in dieser ( zunehmenden) Stärke und Masse im deutschen Bergbau nie gegeben. Als einzige Konsequenz auf diese schlimmen Erdbeben gibt es nur: Schluss mit dem Abbau!

    Und immer muss das Argument der Arbeitsplätze herhalten. Doch bei der DSK klappt das mit dem Personalabbau nicht; sie schleppt einen Dauer-Überhang mit sich.Aber die Echt-Zahlen kennt man nicht.Man weiss nur, dass aus dem bankrotten Landeshaushalt pro Jahr über 11 Millionen Anpassungsgelder an rd. 1600 Empfänger fließen, denen für maximal 5 Jahre über 90% des Einkommens sicher sind.Das wird noch bis über 2018 mit steigenden Zahlen so weiter gehen.

    Angeblich sollen 500 Millionen Euro als Subventionen an die DSK-Saar fließen . Für Ausbildungs- und Umschulungen gab es in 10 Jahren einen EU-Zuschuss von 84 Millionen Euro.

    Letzte Aktualisierung ( Montag, 3. September 2007 )
    weiter …
     
    IGAB Nalbach – Amtsblatt KW33/2007

    1.9. Großdemo Primsbrücke Körprich

    Der 31.7. war ein guter Anfang aber der Kampf ist nicht zu Ende! Kommen Sie wieder – und bringen Sie Ihre Freunde und Nachbarn mit!

    Die Erdbeben, verursacht durch den Kohleabbau im Feld Primsmulde, entstehen immer häufiger. Nach dem Beben vom vergangenen Donnerstag mit einer Stärke von 2,5 versammelten sich am gleichen Abend um 18:00 Uhr über 50 Teilnehmer zu einer spontanen Kundgebung auf dem Schlossplatz in Saarwellingen.

    Programm zur Brückendemo am 01. September 2007 in Körprich:

    UhrzeitProgrammpunkt
    15:00Pressekonferenz
    16:15Beginn der traditionellen Sternmärsche mit Unterstützung der IGAB’n aus allen betroffenen Gemeinden
    17:00Beginn der Kundgebung, Begrüßung durch Walter Hörster, Vorsitzender der IGAB Nalbach, auf der Brücke in Körprich
    17:05 -17:25Manfred Reiter: Vorstellung der regionalen IGABn; an- schließend verteilt der „Tod“ 100 weitere Bälle an die Kinder, Motto der Aktion „Spielball der DSK“
    17:25 - 17:55Ursula Sladek, EWS, Trägerin des Gründerpreises 2007 des ZDF (Wikipedia-Link zu den EWS-Schönau) Vortrag „Wehrhafte Bürgerinitiativen“ Anschließend Luftballonwettbewerb mit Prämierung für die Kinder
    17:55 - 18:30Fragen von Kundgebungsteilnehmer an Politiker; Sprecher aller im saarländischen Landtag vertretenen Fraktionen sind angefragt.
    Bisherige Zusagen:
    Herr Hartmann, FDP
    Herr Ulrich, Bündnis 90/Die Grünen NN, CDU (mündliche Zusage von Herrn Meiser)
    18:30 - 19:00Stellungnahmen und Grußworte der Bürgermeister der betroffenen Gemeinden; die Bürgermeister der Kommunen Lebach, Saarwellingen, Nalbach und Schmelz sind angefragt
    19:05„Radau gegen Kohleabbau“ mit Unterstützung einer Sambagruppe zum Abschluss der Kundgebung

    Letzte Aktualisierung ( Freitag, 24. August 2007 )
     
    IGAB Nalbach – Amtsblatt KW32/2007

    *** Zum Programm hier klicken ***

    31.7. – 700 Teilnehmer kamen zur Mahnwache JETZT DRAN BLEIBEN – 1.9. Demo in Körprich!

    Information 1: Zur Mahnwache am 31.7. kamen über 700 Teilnehmer aus den vom Bergbau betroffenen Regionen! Aber wo waren Sie? Haben Sie kein Haus, keine Heimat zu verteidigen?

    Image
    Letzte Aktualisierung ( Samstag, 1. September 2007 )
    weiter …
     
    << Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 Nächste > Ende >>

    Ergebnisse 118 - 126 von 148
     

    Mittwoch, 24. Januar 2018

     
     

    *** WICHTIG ***

    Download

    *** WICHTIG ***

    Lieder...

    Die Lieder der Bergbaubetroffenen.
    Zum Download im Forum - hier klicken...

    Wahljahr 2009







    Rippel: Sozialverträglichkeit für Bergbaubetroffene möglich, politisch nicht gewollt
    Aschermittwoch: Linke, SPD
    Literaturtipp

    "Unter Linken"

    Autor: Jan Fleischhauer
    ISBN:978-3-498-02125-2

    Es ist bemerkenswert, dass sich ein Spiegelredakteur gerade jetzt so deutlich gegen rot-rot (grün) ausspricht und aus seiner Aversion gegen Lafontaine keinen Hehl macht.



    Reisbach
    IGAB Reisbach: Beben wie am 23.2.2008 nicht auszuschließen
    IGAB Reisbach: KEINE neutralen Gutachten zu Beben!
    Bürgerinfo: Die Zukunft Reisbachs
    Gutachen Prof. Frenz (PDF)
    Gutachten von Prof. Frenz – Abbau 8.7 West nicht genehmigungsfähig
    Rechtsstaatlich gebotene Konsequenzen müssen gezogen werden!
    Politische Verantwortung für korrektes Handeln trägt der Ministerpräsident
    Ein Genehmigungsverfahren mit diesen Mängeln wird zur Farce
    Einseitige Sozialverträglichkeit bedeutet Verelendung für Reisbach
    19.Mai 2008 - Lohwieshalle Reisbach
    Neues Verfahren, Erläuterungen und Vollmacht
    Reisbach: Persönliche Daten werden den Betroffenen vorenthalten
    Reisbach: Gemeinschaden durch Vernässung bereits eingetreten?
    Schreiben an Wirtschaftsminister Rippel
    Resolution Gemeinde Saarwellingen vom 14.12.2007
    Verlängerung Anhörungsverfahren Flöz Wahlschied in Reisbach notwendig
    Reaktionen der Bergbehörden bisher nicht erkennbar
    Sturz von Leiter während Erdbeben
    August 2007: Einwendungen 8.7 West Flöz Walschied (PDF)
    Ein Symbol geht um die Welt

    Zuckerhut

    Aktuelles

    Kurznachrichten

    17.06.2014
    Erster Rückblick auf die Veranstaltung "Wer zahlt die Zeche" (weiter...)
    06.05.2014
    EINWAND GEGEN DIE FLUTUNG: Online-Petition und Download (weiter...)
    26.05.2012
    RAG zahlt Millionenentschädigung an Bergbaubetroffene im Saarland wegen bergbaubedingten Beben (weiter...)
    25.05.2012
    Download: Entschädigungszahlung für Wohnwertminderung durch bergbaubedingte Erderschütterungen (weiter...)
    05.03.2012
    Info-Veranstaltung für Bergbaubetroffene in Heusweiler (weiter...)

    Meinungen

    22.02.2008
    Offener Brief an Dietmar Geuskens (weiterlesen...)
    13.02.2008
    Wieso fällt Peter Müller immer wieder in seine Schaukel-Politik und Hinhaltetaktik zurück? (weiterlesen...)
    10.02.2008
    ..., dass man erkennt, wie lächerlich sich ein Ministerpräsident macht (weiterlesen...)
    10.02.2008
    Das über jahrzehnte ersparte Eigentum wird zerstört (weiterlesen...)
    27.11.2007
    Antwortschreiben der DSK nach ambulanter Krankenhausbehandlung (weiterlesen...)

    Gastbeiträge

    14.08.2006
    Ist die Bezirksregierung Arnsberg fremdbestimmt? (weiterlesen...)

    Bilder / Filme



    *** Hört auf - Teil 1 ***
    *** Hört auf - Teil 2 ***
    *** Hört auf - Teil 3 ***
    *** RACAMA1 - Teil 1 ***
    *** RACAMA1 - Teil 2 ***
    *** RACAMA1 - Teil 3 ***
    *** RACAMA1 - Teil 4 ***
    *** RACAMA1 - Teil 5 ***
    *** RACAMA1 - Teil 6 ***

     Mahnwache 02.06.08
     Mahnwache 05.05.08
     IGBCE Jugend 21.04.08
     Mahnwache 21.04.08
     Mahnwache 14.04.08
     Mahnwache 07.04.08
     Saarwellingen 05.04.08
     Mahnwache 31.03.08
     Mahnwache 17.03.08
     Mahnwache 10.03.08
     Bittgottesdienst 09.03.08
     Landtagssitzung 05.03.08
     Essen Evonik/RAG 03.03.08
     Mahnwachen-
        fackellauf 25.02.08

     Saarwellingen nach
        Superbeben 24.02.08

     Superbeben der
        Stärke 4,0 - 93,5mm/Sek 23.02.08

     Doppelbeben nach
        Großdemo 18.02.08

     7000 mal Abbaustopp
        Aktionstag 16.02.08

     Wann ist endlich Schluss?
        13.02.08

     Montags im Saarland
        11.02.08

     IGAB JUGEND AKTIV
        10.02.08

     Haut endlich ab!
        04.02.08

     Allez hopp - Bergbau stopp!
        01.02.08

     3. Montagsfackellauf
         durch Bilsdorf 28.01.08

     60 Fackelläufer
         durch Bilsdorf 21.01.08

     SPD Neujahrsempfang
         20.01.08

     Kohleabbaugenehmigung
        illegal? 16.01.08

     Montags im Saarland
        14.01.08

     Lokschuppen Dillingen
        11.01.08

     Märchenstunde Petra
        09.01.08

     Montags im Saarland
        07.01.08

     Nachbeben
        Vorbeben 04.01.08

     42 Millimeter
        Die Schnauze voll 03.01.08

     4. Advent - DSK-
        Weihnachten 23.12.07

     Montags im Saarland
        17.12.07

     Macht endlich Schluß 2
        15.12.07

     Hubertushof -
        Friedenslied 13.12.07

     Macht endlich Schluß
        12.12.07

     Montags im Saarland
        10.12.07

     Einstrebbeben die 1.
        05.12.07

     Montags im Saarland
        03.12.07

     Nach dem Doppelbeben
        (Teil 2) 27.11.07

     Nach dem Doppelbeben
        (Forum) 27.11.07

     Schwarzer Beben-Montag
        26.11.07

     Landesparteitag CDU
        Dillingen 24.11.07

     Sofortiger Abbaustopp
        gefordert 19.11.07

     Hört auf, Hört auf
        Erdbeben 17.11.07

     Oskar Lafontaine
        Erdbeben 15.11.07

     Montags im
        Saarland 12.11.07

     Peter Müller 10.11.07
     Al Gore 07.11.07
     Montags im
        Saarland 05.11.07

     Peter Müller 02.11.07
     Montags in
        Bilsdorf 29.10.07

     Saarwellingen 27.10.07
     Wirtschaftsausschuss
        Landtag 24.10.07

     Montags in
        Bilsdorf 22.10.07

     Vor Wirtschafts-
        ausschuss 19.10.07

     Bronder 12.10.07
     Erdbebenserie 08.10.07
     Erdbebenserie 03.10.07
     Bergamtsleiter Schmitt
     Bergwerk Saar 3
     Bergwerk Saar 2
     Bergwerk Saar 1
     Brückendemo - Politiker
     Brückendemo 2007
     Ursula Sladek
     Klaus Meiser

    Kohlefreier Strom

    Preisvergleich
    - Zusammenfassung
    - Sehen Sie selbst

    Jubiläum
    5 Jahre
    Partnerschaft
    IGAB / EWS Schönau

    Kohle- / Atom- / Erdbebenfreier Strom

    Auch schon gewechselt?


    Schlaue Bergbaubetroffene wechseln den Stromanbieter

    Weiteres

    Hinterlassen Sie hier Ihre eMail-Adresse für weitere Infos.


    Wir sind Meister

    Das Saarland belegt seit dem 23.02.2008 die ersten fünf Plätze bei steuersubventionierten, bergbauinduzierten Erdbeben bzw. Grubenbeben

    Platz 1: 93,5 mm/s (23.02.2008)
    Platz 2: 71,28 mm/s (17.02.2006)
    Platz 3: 61,16 mm/s (16.03.2006)
    Platz 4: 56,56 mm/s (29.03.2006)
    Platz 5: 42,38 mm/s (03.01.2008)

    Weitere Rekorde sind leider nicht ausgeschlossen. Eine medizinische Begutachtung der Auswirkungen wird bisher von der Landesregierung abgelehnt.

     


    Advertisement